PRESSEMITTEILUNG : "Viel Rauch um Nichts ..."

...und weitere Behauptungen, die seitens der CDU in ihrem Beitrag im Mitteilungsblatt vom 04.02.2022 in den Raum gestellt wurden und jeder Grundlage entbehren. Dabei war die Unterschriftenaktion unseres Mitgliedsvereins TSV Seelscheid 1920 e. V. alles andere als "Viel Lärm um Nichts" (so der Titel der Shakespeare-Komödie), sondern ist ein probates demokratisches Mittel, mit dem engagierte Gruppen auf ihnen wichtige Anliegen aufmerksam machen und sich dafür bei Mitbürger:innen Unterstützung holen. Wie beispielsweise aktuell auch die Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin.

Und die KulTurnhalle als Ersatzbau für die seit Jahren marode Kleine Turnhalle in Seelscheid ist ein wichtiges Anliegen für Neunkirchen-Seelscheid, denn deren Abgang hinterließe eine nicht zu schließende Lücke im sportlichen Bereich und gefährdet die Existenzgrundlage des größten Sportvereins in unserer Gemeinde.

Des Weiteren – und nicht unwesentlich - eröffnen sich mit der KulTurnhalle zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten für kulturelle Veranstaltungen und andere Begegnungsformen. Also in jeder Hinsicht ein Gewinn.

Umso erfreulicher, dass auf der jüngsten Haushalts- und Finanzausschusssitzung am 02.02.2022 nun alle Fraktionen dem Verwaltungsvorschlag zugestimmt haben.

Jetzt ist der Rat am 16.02.2022 gefragt, und wir werden die Debatte, die Entscheidungen und die daraus resultierenden Folgeschritte aufmerksam verfolgen.

Petra Wolter
(Vorsitzende) für den GSB Neunkirchen-Seelscheid e.V

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.