News # News # News

Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung gültig ab 15.06.2020

Schritt für Schritt können nun auch unsere Mitgliedsvereine ihren Trainings- und Übungsbetrieb wieder aufnehmen. Für die Außensportarten ist dies bereits vor ein paar Wochen erfolgt und die Hallensportarten folgen nun sukzessive.

 

Der Gemeindesportbund Neunkirchen-Seelscheid e.V. bedankt sich an dieser Stelle bei den Mitgliedsvereinen und der Gemeindeverwaltung für die konstruktive und verantwortungsvolle Zusammenarbeit.

In Telefonkonferenzen mit Frau Bürgermeisterin Sander, Herrn Stefan Franken, Leiter des Familienamtes, und seiner Kollegin Frau Judith Krieger, Familienamt sowie mit den Mitgliedsvereinen des GSB fand ein Austausch zur Umsetzung der Lockerungsmaßnahmen und der Wiederaufnahme des Vereinssports statt.

Das Gros der Vereine hatte bereits, auch in Abstimmung mit ihren Verbänden, in vorbildlicher Weise umfangreiche Hygiene- und Nutzungskonzepte (siehe unten) erstellt, so dass der sowohl von den Mitgliedern als auch den Vereinsverantwortlichen herbeigesehnte Sportbetrieb schrittweise aufgenommen werden konnte und kann.

Nicht nur die Gemeindeverwaltung, sondern auch die verantwortlichen Vereinsakteure haben mit viel persönlichem Engagement und großem Zeitaufwand die Rahmenbedingungen geschaffen, damit die Mitglieder und Übungsleiter*innen wieder ihrem Sport nachgehen können.

 

ALLEN Beteiligten sollte bewusst sein, dass die getroffenen Maßnahmen stets eine doppelte Schutzfunktion darstellen: zum eigenen Schutz und zum Schutz der anderen.

Genießen Sie Ihren Sport und das erneute Miteinander, aber bleiben Sie umsichtig, denn noch sind wir auf dem Weg und nicht am Ziel!

 

Die aktuellen Änderungen/lockerungen per 15.06.2020 finden sie kurz zusammengefasst nachstehend einschl. einiger hilfreicher Dateien zum Download:

 

  • Nicht kontaktfreier Sport (Training) ist auch drinnen möglich (maximale Gruppengröße: 10)
  • Sportliche Wettbewerbe im nicht kontaktfreien und kontaktfreien Sport sind auch drinnen möglich (maximale Gruppengröße: 10)
  • Nicht kontaktfreier Sport (Training und Wettkampf) draußen kann mit einer Gruppengröße bis zu 30 Personen stattfinden
  • In allen vorgenannten Fällen muss eine sogenannte „einfache Rückverfolgbarkeit“ gesichert sein
  • Damit ist die Ausübung sämtlicher Kontaktsportarten wieder möglich. Die Schieflage zwischen Tanzsport in Tanzschulen und Tanzsportvereinen ist beseitigt
  • Darüber hinaus ist Billard und Dartsport auch wieder in Gaststätten möglich
  • Eine Vorlage von Hygiene- und Infektionsschutzkonzepten beim Gesundheitsamt ist in der CoronaSchVO nicht mehr (bzw. nur noch für die Profiligen, siehe § 9 Abs. 6.1, vorgesehen). Selbstverständlich bleibt aber die Pflicht zu geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz unverändert erhalten (siehe § 9 Abs. 1 der CornaSchVO).

Von Mitgliedsvereinen freundlicherweise frei gegebene Konzepte, die Sie zudem auch auf der Homepage des jeweiligen Mitgliedsvereines finden können:

Gemeinde_Hygienestandards für Sporthallen

BCNKS_Verhaltensregeln bei der Nutzung der Boule-Anlage Breitscheid

TC Rot-Weiß_Hygiene-Richtlinien

TC Rot-Weiß_Kontakt-Richtlinien

TSV_Einverständniserklärung Teilnehmer_Ersterklaerung

 

 

Hilfreiche Dokumente zum Download:

Corona-Schutzverordnung gültig ab 15.06.2020

Orientierungshilfe zum Sportbetrieb ab 15.06.2020

Allgemeine Hinweise zur Erstellung eines Hygienekonzeptes

 

Wiederaufnahme des Vereinssports in NRW

Covid_19 hält uns weiterhin in Atem und angesichts täglich neuer Informationen ist es nicht leicht, einerseits die Übersicht zu behalten und andererseits die Ruhe zu bewahren, die mit den angekündigten Möglichkeiten zur Wiederaufnahme des Vereinssports einhergehen. Wir stehen diesbezüglich im ständigen Austausch mit der Gemeindeverwaltung und werden in Kürze mit aktuellen Informationen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Sporthallen auf Sie zukommen.

Zudem haben bereits einige Mitgliedsvereine des GSB Neunkirchen-Seelscheid, die ihren Sport auf Außenanlagen betreiben, Hygiene- und Kontaktkonzepte entwickelt, auf ihren Internetseiten online gestellt und die Vereinsmitglieder sowie Übungsleiter*innen entsprechend informiert und instruiert.

Der Landessportbund NRW (LSB NRW) hat einen Wegweiser für Vereine, der als Empfehlung zu verstehen ist, und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Zehn Leitplanken veröffentlicht.

Als Hilfestellung für Sie, unsere Mitgliedsvereine, haben wir – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – die Übergangsregelungen der in unserem GSB relevanten Fachverbände als Download hinterlegt.

Deutscher Badminton Verband (DBV)

Deutscher Baseball & Softball Verband (DBV)

Deutscher Basketball Bund (DBB)

Deutscher Behindertensport (DBS)

Deutscher Boccia Boule Pétanque Verband (DBBPV)

Deutscher Fußballbund (FBB)

Deutscher Handball Bund (DHB)

Deutscher Judo Bund (DJB)

Deutscher Karate Verband (DKV)

Deutscher Leichtathletik Verband (DLV)

Deutscher Schwimmverband (DSV)

Deutscher Tanzsport Verband (DTV)

Deutscher Tennis Bund (DTB)

Deutscher Tischtennis Bund (DTTB)

Deutscher Turnerbund (DTB) (Kinderturnen | Sportarten | Fitnessstudio)

Deutscher Volleyball Verband (DVV) (Übergangregeln | Handlungsempfehlungen)


Fahrplan

Am 6. Mai haben sich Bundesregierung und die Ministerpräsident*innen der Länder auf weitreichende Beschlüsse geeinigt. Wir freuen uns über den sehr großen Schritt hin zur Wiederaufnahme eines geregelten Sportbetriebs in den rund 18.300 Sportvereinen in NRW.

Die beschlossenen Öffnungen für den Sport werden jedoch nur dann Bestand haben, wenn wir alle beim gemeinsamen Sporttreiben Vorsicht und Sorgfalt walten lassen!

Seit dem 11. Mai 2020 ist der kontaktlose Sportbetrieb auf Sportanlagen, im öffentlichen Raum und in Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen/Kursräumen unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.

Die nun geltende Coronaschutzverordnung (s. u.) gibt eine generelle Regelung zur Öffnung von Sportanlagen vor, so dass es grundsätzlich keiner Einzelentscheidung für die Öffnung bedarf. Sollte aber die Umsetzung der vorgeschriebenen Hygiene- und Verhaltungsregelungen kurzfristig nicht möglich sein und einen längeren zeitlichen Vorlauf benötigen, kann es sein, dass manche Sportanlagen noch nicht zum 11. Mai öffnen konnten.

Freibäder dürfen ab 20. Mai unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene öffnen – ausgenommen sind reine Spaßbäder.

Weitere Öffnungsschritte sind für den Zeitraum um den 30. Mai 2020 vorgesehen. Verordnungen dazu liegt noch nicht vor! Bitte beachten Sie, dass der 30. Mai lediglich eine Zielgröße darstellt. Ein konkreter Termin wird erst nach aktuellen Bewertungen der Lage in diesem Zeitraum genannt werden können!

Wie bisher auch, gibt uns die Coronaschutzverordnung für NRW (aktuell vom 16.05.2020) den verbindlichen Rahmen, in dessen Grenzen Vereinssport draußen oder in der Halle wieder beginnen kann: unter strikter Einhaltung der Hygienevorgaben, zunächst kein Wettkampfsport!

Hier finden Sie die aktuelle, seit 16.05.2020 gültige Coronaschutzverordnung. Die Regelungen für den Sport finden Sie in den §§ 1, 7, 9, 13, 14, 15 und 16.

Solidarität für Ihren Sportverein

Liebe Mitglieder der Sportvereine in Neunkirchen-Seelscheid,

 

die Corona-Pandemie stellt nicht nur systemrelevante Einrichtungen/Unternehmen vor bisher nicht gekannte Herausforderungen, sondern letztlich sind fast ohne Ausnahme alle Branchen und Einrichtungen mehr oder weniger stark betroffen.

 

Erfreulicherweise hat sich auch in unserer Gemeinde eine große Welle der Solidarität und Unterstützung ausgebreitet, um die der GemeindeSportBund (GSB) Neunkirchen-Seelscheid e.V. als Dachverband nun auch Sie im Namen der Mitgliedsvereine bittet.

 

Unsere gemeindlichen Sportvereine, die sowohl im Breiten-, Reha- als auch im Leistungssport tätig sind, trifft die Einstellung des Übungs- und Spielbetriebs und die Sperrung der Sportstätten ebenfalls hart. Auf der einen Seite laufen die Kosten für Miete, Tilgung, Personal, Verbandsabgaben weiter und auf der anderen Seite fallen Einnahmen aus der Teilnahme am Ligabetrieb weg.

 

Der GSB Neunkirchen-Seelscheid hat bereits auf seiner Mitgliederversammlung am 08.03.2020 beschlossen, dass die Mitgliedsvereine keinen Jahresbeitrag an den GSB für das Jahr 2020 zahlen müssen.
Das Volumen dieser Einsparungen ist nur „ein Tropfen auf den heißen Stein“ und deckt nicht die laufenden Kosten der Sportvereine. Daher unsere eindringliche Bitte an alle Mitglieder der Sportvereine: Zeigen Sie sich Ihrem Sportverein gegenüber solidarisch und entrichten weiterhin Ihre Mitgliedsbeiträge!

 

Für Einzelfälle wird sich im direkten Gespräch mit Ihrem Verein sicherlich eine Lösung finden.

 

Sie belohnen sich selbst mit Ihrer Treue und Solidarität, weil Sie in qualifizierte Angebote und vertraute Gemeinschaften in Ihrer/unserer Gemeinde zurückkehren können, auch wenn uns heute niemand seriös sagen kann, wann dieser Tag X sein wird. Aber seien Sie versichert, die verantwortlichen Akteure unternehmen alle Anstrengungen, dass diese Einschränkungen nur solange wie nötig andauern werden.

 

Der GSB Neunkirchen-Seelscheid bedankt sich bereits hier und heute für Ihre Solidarität!

 

Und wir bedanken uns bei allen, die unsere Gesellschaft auf vielfältige Weise buchstäblich am Leben halten.

 

Bleiben Sie gesund!
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.